Bio-Erde Terra Preta

Terra Preta setzt sich aus Dung, Holzkohle, Komposterde zusammen!

Dung
Ross- und Kuhmist
und Urin

Holzkohle speichert Wasser und nimmt Microorganismen auf

Kompost mit
Garten- und Küchenabfällen 3 jährig

Würmer zersetzen den Mist und den Kompost zu guter nahrhafterErde

Kinder sollen in der Schule, auf die Erdpflege sensibilisiert werden! Sie sollen lernen, dass die Erde uns ernährt und daher 100% Pflege, durch den Menschen verdient!
Sie sollen lernen, dass kein Mensch, das Recht hat, die Erde auf unserer Welt zu vergiften oder gewaltsam zu zerstören! Kinder sollen lernen, dass Chemiekonzerne wie Syngenta, den Unkrautvertilger erfunden und den Amerikanern (Monsanto) verkauft hat! Die Amerikaner haben sich kriminell verhalten, indem sie das Unkrautvertilgerkoncentrat als Entlaubungsmittel (Agent Orange),  im Kambodscha-Krieg eingesetzt haben! Über eine Million Menschen sind schwer vergiftet worden, viele davon sind gestorben! Totgeburten und missgebildete Babys wurden von verseuchten schwangere Frauen auf die Welt gebracht!

Bis heute wird unsere Erde aus Geldgier vergiftet, mit Gentechnisch veränderten Pflanzen, die abhängig von der Chemie sind, die natürlich gewachsene Pflanzen, abtöten, weil sie Krankheiten auf sich trage, die gentechnische Pflanzen vernichten könnten!

Bienen werden durch diese Gifte krank gemacht! Die Chemie vergiftet auch die Mikroorganismen und laugt die Böden aus!
Böden müssen nun entgiftet und mit Terra Preta neu aufgebaut und vitalisiert werden! Es dauert 4-7 Jahre bis der Boden zu 100%, gesunde Bäume, Sträucher, Gemüse, Früchte, Beeren, Getreide, Gras für Mensch und Tier produziert! Mit der vitalen, gesunden Terra Preta Erde, steigt der Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen (aus Steinen), Spurenelementen (werden aus Steinen, Pflanzen, Kompost mit Wasser ausgespühlt)  in den oben genannten Produkten um das Mehrfache! Die Terra Preta Böden sind nachhaltig und brauche keine Chemie mehr!

Monsanto und Syngenta, Aktionäre, sollen zu 100% verpflichtet werden, auf der ganzen Welt die vergifteten Böden zu entgiften und mit Terra Preta wieder zu beleben (vitalisieren)! Zudem werden die schlimmsten Vergifter, dazu aufgefordert, ihr Leben lang für die Armen, die sie an den Rand des Hungers getrieben haben, gratis zu arbeiten um den Hunger zu bekämpfen!

Erdpflege in der Landwirtschaft

Früher, wo über dem Holz gebraten und gekocht wurde, ist die Holzkohle und Asche auf dem Feld entsorgt worden! Die Holzkohle hat die Eigenschaften  Wasser zu speichern! Die Holzkohle kann so Pflanzen und Kleintiere (Mikroorganismen) über längere Zeit mit Wasser versorgen! Die Erde bleibt dadurch krümelig und wird nicht verdichtet! Die Holzkohle hat eine weitere gute Eigenschaft, sie reinigt mit Kies zusammen das Regenwasser, dass unser Grundwasser trinkbar macht! Holzkohle ist der beste Filter der Natur! Holzkohle schafft ein super Klima für Mikroorganismen die den Boden und die darauf wachsenden Pflanzen von ungewollten Bakterien und Pilzen heilen! Holzkohle hat zur Zeit wo die Cholera wütete Mensch und Tiere geheilt! Holzkohle wurde benutzt um Kühe, Rinder, Kälber, Ziegen, Schafe, Schweine, Hühner vor Krankheiten zu schützen, indem man die mit Kalk gestrichenen Wände mit Holzkohlepulver) gepudert hat! Solche Wände haben früher zu 99% das Antibiotika spritzen ersetzt!

Nur echte, pflichtbewusste Bauern die ohne Chemie auf Terra Preta wirtschaften, dürfen noch Landwirtschaft betreiben! Bauern müssen dem Boden die gestohlenen Steine die Wärme speichern, Mineralstoffe, Spurenelemente,Salze liefern, zurück geben! Trockenmauern, sieht man fast keine mehr, werden durch den Regen, über Jahrzehnte ausgewaschen und liefern wichtige Mineralstoffe, Spurenelemente und Salze! Bauern haben diese so wichtigen Hindernisse aus technischen Gründen, aus dem Weg geräumt! Bauern sollen mit Holzkohle, Tonscherben, Komposterde Steinmehl, Gülle, Mist und Mikroorganismen Anfangs, 3 Jahre lang, zweimal im Jahr, der Erde beimischen! Vom 4.Jahr an, reicht die Gabe 1mal im Jahr! Wenn die Bauern diese Regeln anwenden, lebt die Erde spätestens, nach ca 7 Jahren zu 100% wieder! Gesundes, Getreide, Kartoffeln, Gemüse, Obst und Beeren, Pilze, Fleisch sind dann wieder so Vitamin-, Mineralstoffe-, Spuhrenelementereich, wie vor 50 Jahren! Die Ernte der üppigen Produkte ist um 50% höher als heute!

Urbane  Erdpflege

Beton- und Asphaltplätze müssen abgebrochen und mit nachhaltiger Terra Preta aufgebaut werden, Grünflächen wie Bienenwiesen, Bäume und Sträucher sollen, die neu entstandene Stadtschaften ergänzen! Tiere sollen Erde, Bäume und Büsche, wiederbeleben! Mehrfamilienhäuser müssen 7.0m auf Stelzen mit dem Fundament der Tiefgarage verbunden sein! Die Tiefgaragendecke muss 0.15m dick Beton, befahrbar sein!  Mehrfamilienhäuser können über durchgehende Strassen unterfahrbar werden! So gewonnene Flächen, sollen für Gemüsemieten im Zentrum, Mooskulturen Platz bieten! Besonnte Randstreifen können mit Gemüse- und Kräuterkulturen bepflanzt werden!

diese Seite übersetzen


Webseite vom: 06.02.2013
Feedback: roni_1@bluewin.ch